IKK Südwest

Berliner Promenade 1
66111 Saarbrücken

Infos zur "IKK Südwest" anfordern

Antragsformular (PDF) herunterladen

Die Krankenkasse "IKK Südwest" über sich

Die IKk Südwest ist ein innovativer und moderner Krankenversicherer. Die Angebote gehen über die Standardleistungen vieler gesetzlicher Krankenkassen hinaus.
Die Vorteile sind u.a. persönlicher Einsatz der Kundenberater vor Ort, verlässlicher Schutz einer starken regionalen Gemeinschaft, aktive Gesundheitsberatung und umfassende Präventionsangebote, Unterstützung bei Arztsuche und Terminvermittlung auch im Ausland und attraktive Zusatzversicherungsmöglichkeiten.

Geöffnet in:

HessenRheinland-PfalzSaarland

Highlights

24 Stunden-Service

Für alle Fragen der Sozialversicherung ist die IKK Südwest der kompetenter Partner und berät schnell und unbürokratisch. Man benötigt dringend ein Formular, eine Bescheinigung oder einen Auslandskrankenschein? Kein Problem - die IKK bringen die gewünschten Unterlagen nach Hause. Über die kostenfreie IKK Service-Hotline 0800/0 119 119 erreicht man die IKK an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr.

Erstattung der Reiseschutzimpfungen

Starker Imfpschutz für die ganze Familie - Sie und Ihre Angehörigen erhalten über den gesetzlichen Leistungskatalog hinaus viele Impfungen kostenfrei. Setzen Sie auf Prävention - gerade bei Auslandsreisen sind Impfungen ein wichtiger Schutz. Deswegen erstattet die IKK Südwest gegen Vorlage der Rechnung maximal 70 Euro je Impfung.

Exklusive Zusatzversicherungsangebote

Man kann den IKK-Versicherungsschutz durch spezielle Zusatzversicherungsangebote individuell ergänzen. Folgende Tarife stehen zur Auswahl: Auslandsreisekrankenversicherung,    Chefarztbehandlung, Heilpraktiker/Naturheilverfahren, Pflegezusatzversicherung, Sehhilfen,     Zahnersatzzusatzversicherung  

Hautkrebs-Screening ab 19 Jahren

Die IKK Südwest fördert die Hautkrebsvorsorge und übernimmt die Kosten bis zur Höhe von 40,- Euro für Ihre jährliche Früherkennungsuntersuchung schon ab 19 Jahren - und damit doppelt so oft und 15 Jahre früher als beim gesetzlich vorgegebenen Standard.

Hebammen-Rufbereitschaft

Kostenübernahme der Rufbereitschaftspauschale von freiberuflich tätigen Hebammen. Für Geburten ab 1. Januar 2017 erstattet die IKK Südwest ihren Versicherten als zusätzliche Satzungsleistung die Kosten, die für die Rufbereitschaft einer freiberuflich tätigen Hebamme entstehen. Damit die Hebamme in den letzten Schwangerschaftswochen ständig abrufbereit ist, wird zwischen der Versicherten und der Hebamme eine Rufbereitschaft vereinbart. Für die Rufbereitschaft berechnet die Hebamme eine Pauschale. Erstattet werden die tatsächlich entstandenen Kosten, die für die Rufbereitschaft einer freiberuflich tätigen Hebamme entstehen, bis zu maximal 250 Euro je Schwangerschaft. Ein Anspruch auf die Kostenerstattung besteht nur, wenn die Versicherte während ihrer Schwangerschaft und außerdem bei der Geburt die Hilfe der freiberuflichen Hebamme in Anspruch nimmt und die Rufbereitschaft eine 24-stündige Erreichbarkeit der freiberuflichen Hebamme und die sofortige Bereitschaft zur mehrstündigen Geburtshilfe umfasst und die Hebamme als Leistungserbringerin zugelassen bzw. zur Versorgung der Versicherten berechtigt ist. Versicherte zahlen die Rechnung der Hebamme für die Rufbereitschaft zunächst selbst und reichen diese anschließend im Original inklusive Quittierungsvermerk oder separatem Zahlungsnachweis bei der IKK Südwest ein. Die IKK Südwest überweist dann den Erstattungsbetrag auf das angegebene Konto.

IKK Gesundheitsbonus

Das Bonusprogramm der IKK Südwest funktioniert ganz einfach. Versicherte können zum Beispiel an einem Gesundheitskurs teilnehmen, sich in einem Fitnessstudio anmelden oder eine Vorsorgeuntersuchung wahrnehmen. Bereits ab der ersten Maßnahme schreibt die IKK einen Bonus gut. Es gibt drei Varianten, vom Bonus zu profitieren: Man lässt sich den Bonus ausbezahlen. Man weist bis zu sechs Maßnahmen im Bonusheft nach (10 Euro pro Maßnahme), reicht es bei der IKK ein und diese überweist bis zu 60 Euro auf das Bankkonto. Man lässt sich für den Bonus Gesundheitsleistungen erstatten. Hierfür verdoppelt die IKK den erworbenen Gesundheitsbonus (20,- Euro pro Maßnahme). Bis zu sechs Maßnahmen vergütet die IKK mit insgesamt 120,- Euro Zuschuss im Kalenderjahr für Gesundheitsleistungen. Man spart den Bonus. Den Bonus für Gesundheitsleistungen in Höhe von 120,- Euro pro Kalenderjahr kann man bis zu einem Betrag von maximal 360,- Euro ansparen und ihn dann in Anspruch nehmen, wenn man ihn wirklich nutzen möchte. Alternativ ist jederzeit auch eine Auszahlung des angesparten Betrags in hälftiger Höhe möglich. Das Gute daran: Ihr Bonusantrag gilt nicht nur für Sie, wir honorieren auch die Eigeninitiative aller mitversicherten Familienmitglieder. Gesundheitsleistungen auf einen Blick - dafür kann man selbst und die familienversicherten Angehörigen den Bonus investieren: Brillen und Kontaktlinsen Eigenleistungen bzw. Mehrkosten für kieferorthopädische Behandlung Eigenleistungen zur Gesundheitsvorsorge in Fitnessstudios Gesundheitskurse außerhalb des gesetzlichen Leistungskataloges Private Krankenzusatz- bzw. Unfallversicherungen

Individuelles Gesundheitskonto (Homöopathie)

Im Rahmen des IKK Gesundheitskontos können die Kosten für folgende Leistungen aus dem Bereich der Homöopathie erstattet werden: Erstanamnese Homöopathische Analyse inklusive Repertorisation, ggf. mit Arzneimittelauswahl Folgeanamnese und Beratung Um die oben genannten Leistungen im Bereich Homöopathie erstatten zu können, muss die Behandlung qualitätsgesichert von einem im Rahmen des Gesundheitskontos qualifizierten Leistungserbringer durchgeführt werden.

Individuelles Gesundheitskonto (Schwangerschaft)

Ergänzende Arzneimittel während der Schwangerschaft (Eisen, Magnesium und Folsäure) nach ärztlicher Verordnung, Nackenfaltenmessung, Toxoplasmosetest außerhalb des Leistungskataloges, Triple-Test und Ultraschalluntersuchungen außerhalb des Leistungskataloges Erstattung erfolgt im Rahmen des IKK Gesundheitskontos und wird mit jeweils 80 % des Rechnungsbetrages und max. 150 EUR pro Mitglied und Kalenderjahr erstattet (bei Mitgliedern mit familienversicherten Angehörigen sogar bis 300 EUR pro Kalenderjahr).

Individuelles Gesundheitskonto (Vorsorge)

Darmkrebsfrüherkennung unter 55 Jahren, Doppler-Sonografie der hirnversorgenden Gefäße, Gesundheits Check-up außerhalb des Leistungskataloges, Mammografie bei Frauen ohne relevante Risikofaktoren, Sportmedizinische Untersuchung, Ultraschalluntersuchungen außerhalb des Leistungskataloges, Untersuchung zur Früherkennung von Schwachsichtigkeit und Schielen Erstattung erfolgt im Rahmen des IKK Gesundheitskontos und wird mit jeweils 80 % des Rechnungsbetrages und max. 150 EUR pro Mitglied und Kalenderjahr erstattet (bei Mitgliedern mit familienversicherten Angehörigen sogar bis 300 EUR pro Kalenderjahr).

Künstliche Befruchtung

Ist eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege nicht möglich, können dank der Fortschritte in der Medizin verschiedene Methoden der künstlichen Befruchtung die natürliche Empfängnis unterstützen. Der im Gesetz festgelegte Zuschuss, den Krankenkassen bei Maßnahmen der künstlichen Befruchtung zu übernehmen haben, liegt bei 50 Prozent der mit dem Behandlungsplan genehmigten Gesamtkosten. Zusätzlich übernimmt die IKK ab 01.01.2017 für bis zu drei Behandlungsversuche pro Ehepaar die restlichen 50 % der mit dem Behandlungsplan genehmigten Kosten, wenn der Ehegatte der/des IKK Versicherten ebenfalls bei der IKK versichert ist. In diesen Fällen werden somit 100 Prozent der genehmigten Gesamtkosten übernommen. Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass der Behandlungsversuch nicht vor dem 01.01.2017 durchgeführt wurde. Eine weitere Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass beide Ehepartner bei Beginn des Behandlungszyklus älter als 25 Jahre sind, die Frau aber noch nicht das 40. Lebensjahr und der Mann noch nicht das 50. Lebensjahr vollendet hat.Die Versicherten erhalten vom Arzt eine Privatrechnung über ihren Eigenanteil von 50 Prozent, die dann inklusive Quittungsvermerk oder separatem Zahlungsnachweis bei der IKK Südwest zur Erstattung des weiteren Zuschusses eingereicht werden muss.  

Osteopathie

Im Rahmen des Gesundheitskontos können die Leistungen aus dem Bereich der Osteopathie erstattet werden (max. bis 150 EUR pro Mitglied und Kalenderjahr, bei Mitgliedern mit familienversicherten Angehörigen sogar bis 300 EUR pro Kalenderjahr.) Bei Osteopathie erstattet die IKK Südwest 100 % des Rechnungsbetrages, höchstens 30 Euro je Sitzung und maximal bis zur Höhe des aktuell zur Verfügung stehenden Guthabens des IKK Gesundheitskontos.  Viele Therapeuten bieten osteopathische Dienste an. Da der Begriff in Deutschland berufsrechtlich nicht geschützt ist und nichts über die Qualifikation aussagt, achten Sie darauf, dass Ihr Osteopath den Qualitätsanforderungen unseres IKK Gesundheitskontos entspricht. Um zu erfahren, welcher Osteopath diese Kriterien erfüllt, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne - kostenfrei unter 0800/0 119 119.

Professionelle Zahnreinigung

Im Rahmen des Gesundheitskontos kann Profesionelle Zahnreinigung einmal jährlich je Versicherten bis zu 100 % des Rechnungsbetrages, höchstens 50 Euro und maximal bis zur Höhe des jeweils aktuell zur Verfügung stehenden Guthabens, erstattet werden.

Schutzimpfungen

Weil Schutzimpfungen ein wichtiges Mittel zur Verhinderung gefährlicher Krankheiten sind, erhält man selbst und die Angehörigen bei der IKK Südwest über den gesetzlichen Leistungskatalog hinaus viele Impfungen kostenfrei: Impfung gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), Impfung gegen Humane Papillomaviren (Gebärmutterhalskrebs), Impfung gegen Rotaviren bei Säuglingen ab der 7. Lebenswoche, Impfung gegen Virusgrippe (Influenza) auch für Nicht-Risikopatienten.

Zusätzliche Kinder- und Jugendgesundheitsuntersuchungen

Die IKK Südwest bietet die Untersuchungen U10, U11 und J2 in den Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland gegen Vorlage der Gesundheitskarte, bzw. einer schriftlichen Teilnahmeerklärung durch den Versicherten in der Regel kostenfrei an. Bei Leistungserbringern außerhalb dieser Bundesländer erstattet die IKK Südwest die Kosten dieser Untersuchungen gegen Vorlage einer Rechnung  in Höhe von jeweils bis zu 50,- Euro. Die U10 erfolgt im Alter von sieben bis acht Jahren, die U11 im Alter von neun bis zehn Jahren. Die Jugendgesundheitsuntersuchung J2 findet im Alter von 16 bis 17 Jahren statt.

Geschäftsstellen:

Es gibt 19 Geschäftsstellen

Bundesland: Hessen

Lahnstraße 3 c
35398 Gießen
Telefon: 06 41/98 44 46-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Am Bahnhof 2
36037 Fulda
Telefon: 06 61/48 02 46-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Wilhelmshöher-Allee 253-255
34131 Kassel
Telefon: 05 61/20 75 09-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Olof-Palme-Straße 13
60439 Frankfurt
Telefon: 0 69/6 60 59 99-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Weißliliengasse 31
55116 Mainz
Telefon: 0 61 31/5 53 91-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Thebäerstraße 20
54292 Trier
Telefon: 06 51/94 83-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Isaac-Fulda-Allee 7
55124 Mainz
Telefon: 0 61 31/28 22-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Amtsstraße 1
55411 Bingen
Telefon: 0 67 21/24 46
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr

Ludwigsplatz 5
67547 Worms
Telefon: 0 62 41/97 79-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 14.00 Uhr

Augustinerstraße 5
55232 Alzey
Telefon: 0 67 31/49 48 6-10
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr

Industriestr. 2
76829 Landau
Telefon: 0 63 41/92 05 0
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr

Brucknerstraße 1
67061 Ludwigshafen
Telefon: 06 21/5 61 09-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Wilhelmstraße 20
53474 Bad Neuenahr
Telefon: 0 26 41/38 96-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Wilhelm-Stöppler-Platz 2
56070 Koblenz
Telefon: 02 61/80 81-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Bahnhofstraße 61
66869 Kusel
Telefon: 0 63 81/99 33 13
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Am Hinkelstein 4
67663 Kaiserslautern
Telefon: 06 31/2 01 66-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Altlöhrtor 13 – 15
56068 Koblenz
Telefon: 02 61/13 38 19-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Bundesland: Saarland

Kaiser-Friedrich-Ring 3-5
66740 Saarlouis
Telefon: 0 68 31/94 65-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr, Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Trierer Str. 4
66111 Saarbrücken
Telefon: 06 81/9 36 96-0
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr